Desanding- und Wasserpflanzen De Bijland

Geplaatst op 07-08-2020  -  Categorie: Leden

Liebe Mitglieder,

Als Vorstand des WSV De Bijland möchten wir Sie über die bevorstehenden Entwicklungen rund um Recreatieplas De Bijland auf dem Laufenden halten. Hinter den Kulissen arbeiten die Eigentümer von De Bijland hart daran, den See und seine unmittelbare Umgebung auf umweltfreundliche Weise auf ein höheres Niveau zu heben, um den Freizeitbesuchern einen noch besseren Service zu bieten.

Teichkraut

In den letzten Wochen ist wieder klar geworden, dass das Ausbaggern von De Bijland kein unnötiger Luxus ist! Wir haben zu Recht Beschwerden von einer guten Anzahl von Mitgliedern erhalten, dass sie nicht ausfahren können; Einerseits wegen des niedrigen Wasserstandes und andererseits wegen des „grünen Rasens, der durch die Fülle der “Teichkraut” verursacht wird. Diese sehr schnell wachsende (manchmal 10 bis 15 cm pro Tag) Wasserpflanze profitiert vom niedrigen Wasserstand, was bedeutet, dass die UV-Strahlung den Boden des Bijland erreichen kann und die “Teichkraut” extra schelle wachsen kann. Infolgedessen: Ruderprobleme, verstopfte Filter und verklemmte Boote. Viele Male mussten Ties und Marcel, aber auch unser eigener Hafenmeister Emiel Hinault fahren, um gestrandete Bootsbesitzer aus einem Dschungel von Wasserpflanzen zu retten. Der niedrige Wasserstand wirkt sich daar auch noch regelmäßig auf die Schlepper aus.

VorübergehendeMassnahmen

Als Vorstand haben wir natürlich regelmässig Kontakt zu Ties und Marcel, den Hafenmeistern von De Bijland, und als Verein bringen wir unsere Bedenken zum Ausdruck. Letztendlich wollen wir alle in sehr gerne ausfahren und dann ist die Situation in den letzten Wochen nicht wünschenswert. Ties und Marcel verstehen die Frustrationen die dort leben, und haben uns versichert dass sie alles tun  um Recreatieplas De Bijland so zugänglich wie möglich zu halten.

Ties und Marcel haben ein Mähboot gekauft.

Der Hafenausgang, die Schnellbootspur und die Wasserstraße vom Hafen zum Seeausgang bleiben zugänglich.

Jenseits der ersten Insel (in Richtung Herwen) ist der See viel tiefer und es gibt hier fast keine “Teichkraut”.

Infomationsabend

Darüber hinaus werden, wie es jetzt aussieht, Vorbereitungen für die Erweiterung von De Bijland in diesem Herbst getroffen! Dies sind gute Nachrichten für alle Wassersportler. Das Bijland bleibt daher auch bei niedrigeren Wasserspiegeln schiffbar, und die Teichkraut verschwindet praktisch. Die Van Nieuwpoort Group organisiert in Zusammenarbeit mit Watersportcentrum De Bijland ein Informationsabend über die geplante Arbeit und der vollständigen Revitalisierung des Bijlandse Plas. Watersportcentrum De Bijland am 1. September zwischen 17:00 und 20:00 Uhr ein Informationsabend am Tagesstrand des Yachthafens in der Nähe des Restaurants Four Lounge & Leisure. An diesem Abend werden ausführliche Informationen über die Aktivitäten und den Zeitplan gegeben und es gibt Raum für Fragen. Als Vorstand des WSV De Bijland werden wir natürlich an diesem Abend teilnehmen, aber wir hoffen, im Vorfeld dieses Abends alle Fragen von Ihrer Seite zu erhalten! Wir können dies dann für Sie einbringen. Sie können Ihre Fragen per E-Mail an unsere Sekretärin naairruj.[antispam].@wsvdebijland.nl senden

Wenn Sie als Interessierte selder  anwesend sein möchten, müssen Sie sich -wegen der zu treffenden Corona-Maßnahmen -verpflichtet- Anmelden. Sie können Ihre Registrierung an t.godderij@van-Nieuwpoort.nl senden und angeben mit wie vielen Personen Sie teilnehmen werden.

Wir freuen uns auf ein informatives Treffen und werden Sie so schnell wie möglich weiter benachrichtigen.

 

Mit freundlichen Grüße,

WSV De Bijland

 

der Vorstand

Rutger | Jurriaan | Bas | Margreet | Chantal



Onze sponsoren